*** Mitgliederversammlung Mo., 26. Oktober 2020 19:00 ***

*** Terminverschiebung Abpaddeln ***
NEU: 11. Okt. 2020, 11:00

 

 

   

Die Saison für den Wildwasserrennsport, das Stand-up-Paddling (SUP) und das Drachenbootfahren nähert sich ihrem Ende – und sie war bislang rundum erfolgreich für die Sportler vom Blau-Weiß Bonn.

Im Juli dieses Jahres war das Team um Nationaltrainer Gregor Simon und U23-Trainer René Brücker– beide seit über 40 Jahren BWB-Mitglieder – nach Banja Luka (Bosnien-Herzegowina) zur U23-Weltmeisterschaft im Wildwasserrennsport gefahren. Dort sicherte sich der in diesem Jahr bislang erfolgreichste Blau-Weiß-Sportler Ole Schwarz (22) mit seinem Team-Partner Janosch Sülzer den Weltmeistertitel im Zweier-Canadier (C2). In der C2-Mannschaft gab es zudem noch Bronze für die taktisch klug zusammengesetzten Teams Ole Schwarz und Emil Cosics im superleichten Boot von René Brücker sowie Fabian Druschke und Janosch Sülzer. Damit fuhren Emil (16) und Fabian (17), die derzeit jüngsten Leistungssportler des Blau-Weiß, ihren ersten großen internationalen Sieg ein.

Im spanischen Seu D’Urgell Ende September setzten sich die Erfolge fort. Ole Schwarz holte sich bei der dortigen Wildwasserrennsport-Weltmeisterschaft den Vize-Weltmeistertitel in der C2-Mannschaft, bei der auch René Brücker mit seinem Paddel-Partner Normen Weber in einem der drei erfolgreichen Boote saß. Zudem gab es einen 4. Platz bei der WM für die C1-Mannschaft, bestehend aus Normen Weber, Janosch Sülzer und Ole Schwarz, und einen beachtlichen 12. Platz für Ole im C1-Sprint auf der ehemaligen Olympiastrecke von Barcelona gegen die harte Konkurrenz aus Frankreich, Slowenien & Co.

Ole Schwarz setzte sich auch in seiner Königsdisziplin Stand-up-Paddling dieses Jahr immer wieder gegen internationale Konkurrenz durch. Der „Fastest Paddler on Earth 2018“ belegte unter anderem den ersten Platz beim „Technical SUP-Race“ beim ICF SUP World Cup in Scharbeutz Anfang September. Die – erfolgreiche – Teilnahme an diesem Turnier ist die Qualifikation für die Teilnahme an der SUP-Weltmeisterschaft, die aktuell – 24. bis 27. Oktober – im chinesischen Qingdao stattfindet. Ole startet hier gegen starke Mitbewerber aus aller Welt gleich in allen drei SUP-Disziplinen: Sprint, Technical Race und Long Distance. Wir drücken die Daumen!

Erfolge fuhren zudem auch BWB-Sportler ein, die dieses Jahr bei einer nicht beim BWB angebotenen Sportart, dem Drachenbootfahren, ihr Glück versuchten. Max Eich und Torben Plate holten sich am letzten Septemberwochenende bei der Deutschen Drachenboot-Meisterschaft in Brandenburg auf der 200-Meter-Strecke Silber und auf der 500-Meter sowie der 1000-Meter-Strecke jeweils Gold. Herzlichen Glückwunsch!

Infos zur aktuellen SUP-WM in China gibt es unter http://www.canoeicf.com, zum Wildwasserrennsport unter http://www.kanu-wildwasser.de und zum Drachenbootfahren unter http://www.drachenboot.de.

20190922P2080600 WM Seu d Urgell Copyright MUJ IMG 20190922 WA0002 Copyright Olaf Schwarz

 

 

 

   
© BWB

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.