tagesschau.de

tagesschau.de
  1. Hongkong war einst britische Kronkolonie. Entsprechend reagiert man in London besonders heftig auf das "Sicherheitsgesetz" . Premier Johnson will Bürgern Hongkongs nun die Einbürgerung erleichtern. China reagiert heftig.
  2. In den USA haben sich fast 53.000 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert - die bisher höchste Zahl seit Ausbruch der Pandemie. Ungeachtet dessen plant der US-Präsident große Feierlichkeiten zum 4. Juli.
  3. Am Montag war der prominente Sänger Hachalu Hundessa in Äthiopiens Hauptstadt erschossen worden. Seitdem erschüttern Unruhen das Land, mehr als 80 Menschen starben. Hintergrund sind ethnische Spannungen in dem Vielvölkerstaat.
  4. Sachsens neuer Verfassungsschutzchef Christian ist in Erklärungsnot: Laut einem Zeitungsbericht wollte er Informationen der Behörde über die AfD löschen lassen. Die SPD fordert Aufklärung.
  5. Der Wirecard-Skandal sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Abwicklung von Zahlungsverkehr ein extrem lukratives Geschäftsmodell ist. Warum das so ist, zeigen Branchenriesen wie PayPal. Von Lothar Gries.
  6. Laut einer ersten Auszählung haben mehr als 77 Prozent der russischen Wähler für die Verfassungsänderungen gestimmt. Putin kann damit über das Jahr 2024 hinaus Präsident bleiben. Es gibt Zweifel an den offiziellen Zahlen.
  7. In den festgefahrenen Machtkampf zwischen Regierung und Opposition kommt Bewegung: Anfang Dezember soll in Venezuela ein neues Parlament gewählt werden. Die Opposition will die Wahl allerdings boykottieren.
  8. Werder Bremen hat in dieser Saison lange wie ein Absteiger gespielt und es dann doch noch in die Relegation geschafft. Dort geht es heute gegen Heidenheim. Was man über beide Teams wissen sollte.
  9. Im Kampf gegen Kinderpornografie sollen härtere Strafen kommen. Das alleine "schreckt niemanden ab", sagt Kriminologe Rüdiger. Was hilft und welches Bundesland ein Vorbild ist, erklärt er im tagesschau.de-Interview.
  10. Ex-Wirtschaftsminister Gabriel war nach ARD-Recherchen von März 2020 bis Ende Mai 2020 für den Fleischkonzern Tönnies als Berater tätig. Ein Engagement mit Geschmäckle: Als Minister hatte Gabriel die Fleischindustrie harsch kritisiert.
   
© BWB

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.