Jeden Dienstag in der Sommerzeit, und wenn es das Wetter zulässt, startet unsere SUP-Trainingsgruppe um 18:30 vom Bootshaus des BWB.

Mittlerweile 10-15 aktive SUP-Fahrer trainieren unter Anleitung unseres Trainers und SUP-Referent des DKV, Olaf Schwarz, auf dem Rhein oder je nach Wasserstand auch auf der Sieg. Bei entsprechend starkem Wind oder Welle ist das Befahren schon eine Herausforderung, hinzu kommt der rege Schiffsverkehr, also nicht unbedingt für Anfänger geeignet.

Über Gäste freuen wir uns natürlich immer, denn in der Gruppe macht es am meisten Spaß.

Für Anfänger werden separate Kurse angeboten, bitte meldet Euch hierfür bei
Olaf Schwarz, Tel. 0228-39059977 oder Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Ahoi Mike

 

Und hier noch ein paar Bilder

MaxiSUP

SUP-Treff 07/16

SUP-Impressionen

„Vom Bootshaus zum Kölner Dom“ am 24.07.2016


Wir wollen mal von unserem Bootshaus flussabwärts nach Köln fahren und uns dabei die schöne Skyline von Wesseling und Köln vom Wasser aus ansehen. Die Strecke ist ca 30 km lang, also eine bequeme Tagestour. Mitpaddeln können alle die sich diese Strecke zutrauen, egal ob im Zehner, Einer, Zweier oder auf den SUP.

Strecke: Vom Bootshaus zur 1. Pause auf halber Distanz (Panzerrampe in Sürth, linke Rheinseite), dort gibt es Getränke vom Verein. Dann weiter bis Ausstieg unter der Zoobrücke Köln, rechte Rheinseite. (Navi: Parkplatz Köln- Zoobrücke , Sachsenbergstr)

Für Verpflegung und Getränke muss sich jeder selbst versorgen.
Abfahrt: 11 Uhr, also bitte vorher kommen und Boote klar machen, damit wir auch um 11 Uhr pünktlich ablegen können.

Ich bitte alle die mitfahren wollen sich bei mir bis Freitag 22.07.16 telefonisch 0171-7490142, oder per Mai (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anzumelden, da wir je nach Anzahl der Teilnehmer die Fahrzeuge und Hänger schon einen Tag vorher nach Köln zum Ausstieg bringen wollen. Leider steht uns unser Vereinsbus wegen der Teilnahme zur Junioren-Weltmeisterschaft in Österreich nicht zur Verfügung.

Wir hoffen auf rege Teilnahme

Gruß und Ahoi
Mike

 

Ganz versteckt im Wald und direkt am Edersee, hat der DKV, unser Dachverband, ein lauschiges Plätzchen für uns Kanuten gefunden.

In absoluter Ruhe und weit ab vom Strassenlärm verbrachten 11 Blau-Weiße dort ein paar sonnige Tage. Unser Wanderwart Stephan hatte zwei sehr schöne Abschnitte zum Paddeln auf der Eder ausgesucht. Den ersten Tag von Frankenberg-Schmittlotheim, den zweiten Tag von Mehlen-Fritzlar. Jeweils rund 20 km. Und wie es sich für Kanuten gehört, ließen wir die schönen Tage abends in froher Runde, bei einem kühlen Bier ausklingen.

Nochmals vielen Dank an Stephan für diese gelungene Tour, mit der Emphehlung zur Wiederholung.

Ahoi
Peter Roßner

Bilder von dieser Tour

 

 


Liebe Mitglieder,


unser Ehrenvorsitzender Mike hat vor, eine Eintages-Tour des BWB nach Köln zu unternehmen.

Wann: 24. Juli um 11:00 Uhr!
Wo: Bootshaus
Wohin: Köln (Details werden nachgereicht)
Wer: Wir wollten einen 10er mitnehmen (wenn genug Interesse besteht). Dann natürlich die 1er und aber auch gerne die SUP's.

 

Termin bitte vormerken!
Fragen dazu per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Die Altmühl ist ein linker Nebenfluss der Donau. Im Oberlauf mäandert die Altmühl bis Treuchtlingen durch eine Wiesenlandschaft. Ab Treuchtlingen bzw. ab Pappenheim durchfliesst sie eine traumhaft schöne Landschaft. Und so machten Regina, Walter, Rolf und ich uns auf den Weg, eine Woche lang durch diesen eindrucksvollen Naturpark zu paddeln. Gestartet sind wir in Trommetsheim, oberhalb von Treuchtlingen. Es begrüßte uns ein Wiesenbach, der dort gerade mal eine Bootslänge breit ist. Und zu unserem Erstaunen befanden sich auf dieser Strecke Hinweisschilder wie der Flussverlauf ist, damit man sich nicht verfährt. Auf der gesamten Strecke von Trommetsheim bis Kinding hat man für uns Kanuten hervorragende Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten geschaffen. Nicht zu vergessen ist auch die Gastronomie. Super Küche, lecker Bier, alles stimmte. Viel zu schnell ging diese insgesamt rund 90km lange Tour zu Ende. Nach unserem Abschied von der Altmühl in Kehlheim war uns klar: Wir fahren dort wieder hin!

Ahoi,
Peter Roßner

 

Hier gibts ein paar Bilder

 

 


Herbstfahrt vom 30.09.16 - 2.10.16 nach Beverungen an die Weser.

 

Unser Wanderwart hat für 2016 noch eine weitere Tour in 2016 vorgesehen. 
Hier folgen jetzt ein paar Details zu diesem Event:

 

Vereinsgelände des WSV-Beverungen mit allgemeinen DKV-Gebühren für die Übernachtung.(DKV-Ausweis mitbringen, um Vergünstigungen auch erhalten zu können) Es gibt einen Campingplatz,aber auch die Möglichkeit der Zimmerübernachtung (ca. 15,00 €) oder ein Matratzenlager,(ca. 6,00 ,€).

 

Geplant ist die Anreise Freitag-Nachmittag (ca.250 km)
Samstag und Sonntag paddeln auf der Weser, allerdings schon Rückreise am Sonntag nach dem Paddeln, um dem Rückreiseverkehr Montag (Feiertag) aus dem Weg zu gehen.

 

Bei Interesse sollen sich die Vereinsmitglieder bei mir anmelden.
Zwecks Zimmerreservierung Anmeldung beim Pächter der Unterkunft bis zum 28.08.16.

 

Stephan Eich: 0228 / 450886 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Adresse:
WSV Beverungen
Herrstellerstr. 51
37688 Beverungen
Tel.: 05273 / 5335 und 01608523951

 

Bonn Picobello 2016 - Wir sind dabei!

 

Der BWB möchte sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion "Bonn - Picobello" beteiligen.

Wir werden "unser" Rheinufer säubern. 

Und natürlich brauchen wir dazu tatkräftige Unterstützung von Groß, Klein, Alt und Jung!

 

Also bitte kommt zahlreich am 24. September ab 10:00 zum Bootshaus!

 

Euer Vorstand

 

Beim internationalen Lost Mills Rennen über die versunkenen Mühlen des aufgestauten Brombachsee in der Nähe von Nürnberg, konnte Ole sich in der internationale Weltelite des SUP Sports etablieren.

Im Sprint über 200 Meter erreichte Ole als bester Deutscher den hervorragenden achten Platz. Mit nur 2 sek. Rückstand auf Conner Baxter, der extra aus Hawaii angereist war und sich den Sieg in 53,12 sek. erkämpfte.
Nach ausgiebigem Pastaessen inkl. eines sehr großem Eisbechers zum Nachtisch waren die Speicher für den kommenden Tag und die 18 km Langstrecke wieder gefüllt.

Von Beginn an in der Verfolgergruppe mitfahrend, musste Ole am Ende dem hohen Tempo noch etwas Tribut zollen, belegte aber einen tollen 27. Platz und war damit drittbester Deutscher unter den knapp 150 Startern aus 27 Nationen von 6 Kontinenten.
Als erster erreichte Michael Booth aus Australien nach 1 Stunde und 50 Minuten das Ziel. Ole benötigte nur 7 Minuten länger.

 

Weitere Infos unter: http://www.lostmills.com

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 OleLM1 OLE LMII 

 

Bild I: Ole im Langstreckenrennen über 18 km bei der Zwangsportage
Bild II: Ole beim 200 Meter Sprint.

   

Login  

   

Nächste Termine  

So 24.Jul - 11:00
Wandertour Köln
Mi 03.Aug - 18:30
Stammtisch
So 28.Aug - 13:00
Stiftungsfest
Mo 29.Aug - 17:00
Gebrannter
Sa 24.Sep - 10:00
Bonn Picobello 2016
Fr 30.Sep
Herbstfahrt
   

Dokumente  

   

WO Pegel  

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Bonn
   

Newsletter  

Sie möchten immer die neuesten BWB-News erhalten? Dann geben Sie uns Ihre Mailadresse, wir geben Ihnen unsere News.



Joomla Extensions powered by Joobi
   
© BWB