Liebe Redaktionsvertreter,


am heutigen Dienstag (8.5.) haben sich vier Sportler unseres Vereins auf den Weg ins österreichische Lofer gemacht. Auf der Saalach findet dort vom 10. bis 13. Mai die diesjährige Deutsche Meisterschaft Classic im Wildwasser-Rennsport statt. (Classic steht dabei für die Disziplin Langstrecke.)

An den Start gehen dort vom Blau-Weiß Bonn (in alphabetischer Reihenfolge) René Brücker, Jörg Cosics, Fabian Druschke und Ole Schwarz.


René Brücker und Jörg Cosics starten im Zweier-Canadier (C2) als Renngemeinschaft NRW. Jörg Cosics wird zudem im Einer-Canadier (C1) in der Altersklasse Masters ins Medaillenrennen gehen.
Unser Nachwuchstalent Fabian Druschke ist erstmals Teilnehmer einer Deutschen Meisterschaft und wird sich bei den Junioren im Einer-Kajak (K1) beweisen müssen..

Ole Schwarz ist unser derzeit erfolgreichster Leistungssportler. Nicht nur, dass er bei der DM im Einer-Canadier und im Zweier-Canadier mit Paddel-Partner Janosch Sülzer in der Altersgruppe Herren an den Start geht. Er hat sich auch gerade erst als einer der wenigen deutschen Wildwasser-Rennsportler überhaupt für die diesjährige Weltmeister im schweizerischen Muotathal, die vom 30. Mai bis 3. Juni stattfindet, für die Disziplinen EIner- Canadier und Zwei-Canadier qualifizieren können. Darüber hinaus ist er rundum erfolgreicher Stand-up-Paddler.


Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Pressemitteilung in Ihrem Medium berücksichtigen würden. Aktuelle Rennergebnisse der DM finden Sie ab Donnerstag, 10. Mai, hier: http:// www.lofer-rennen.de.
Details zur WM gibt es hier: http://www.wm-muota2018.ch/home/


Bei Rückfragen melden Sie sich bitte unter 0177-7667099.

Blau-weißes Ahoi!
Silke Meny
für den Vorstand des Blau-Weiß Bonn

Presse-Einladung und Presse-Mitteilung


Wettkampfstimmung und Hochprozentiges garantieren wir Ihnen mit unserem Elefantenrennen und
dem Ausschank des Gebrannten anlässlich unseres 85. Stiftungsfests im Rahmen der Rheindorfer
Kirmes am Sonntag, 30. August, und Montag, 31. August.


Beide Veranstaltungen sind durchaus viele Besuche und umfassende Berichte in den Bonner
Lokalmedien wert und machen obendrein Spaß! Wir freuen uns daher sehr, wenn Sie unsere
Veranstaltungen vorab ankündigen und obendrein ein
Vertreter Ihrer Lokalredaktion bei uns vorbeischaut. Gerne kann der- oder diejenige auch selbst
am Elefantenrennen teilnehmen – soweit er/sie „rheinfest“ ist und tatkräftig mitpaddelt ☺.


Hier für Sie die wichtigsten Termine im Überblick:


Sonntag, 30.08.15, ab 12.30 Uhr Tag der offenen Tür am BWB-Bootshaus, Estermannufer 1, und auf
dem Vereinsparkplatz Mertensgasse:
• Elefantenrennen (Start 13.00):
Über 20 Mannschaften befreundeter Vereine, Institutionen, aus der Politik und aus
der Nachbarschaft starten – originell kostümiert – zur Wettfahrt im Zehner-Canadier
auf dem Rhein. Die schnellste sowie die am besten verkleidete Mannschaft werden
prämiert! Die Damen des Blau-Weiß Bonn sind auch wieder mit am Start.
Achtung: Bis zum 28. August können sich noch Teams (max. acht Personen)
anmelden!
• Kanu- und Stand-up-Paddling-Demonstrationen
• Kinderprogramm
• Kaffee und Kuchen, Bier, Softgetränke, Gegrilltes


Montag, 31.08.15:
• ab 14.30 Uhr Kaffeeklatsch im „Lager 7“ am BWB-Bootshaus
ab 17.00 Uhr „Gebrannter“ auf dem Vereinsparkplatz Mertensgasse
• Pestbekämpfung mit Gebranntem
• Partymusik mit Live-DJ
• Cocktailbar, Bier und Softgetränke, Gegrilltes

 


Blau-weißes Ahoi!
Silke Meny
für den Vorstand des Blau-Weiß Bonn


PS: Impressionen der vergangenen Jahre finden Sie unter www.bwb-kanu.de/galerie/.

Bonn. (bk) Beim letzten Wildwasser-Ranglistenrennen der Saison auf den Irler Wasserfällen in Bitburg feierten Siegburger Kajak-Fahrerinnen einen Dreifacherfolg.

Sabine Füßer vom Siegburger TV gewann sowohl das Sprint- wie das Klassikrennen jeweils vor ihrer Teamkameradin Alexandra Heidrich, die für Köln startende Silke Kassner kam jeweils auf Platz drei.

Im Canadier-Zweier belegten Gregor Simon - nach einer Fingeroperation noch arg gehandicapt - und sein Partner Thomas Haas jeweils den dritten Rang.

Ihre Teamkollegen von Blau-Weiß Bonn, Rene Brücker/Jörg Cosic, waren in Bitburg verletzungsbedingt nicht am Start.

Das Siegburger Duo vom KCD, Jens Knippling/Marko Schmitz, paddelte auf Platz vier. Der für Köln startende Siegburger Max Hoff kam im Kajak-Einer als Dritter ins Ziel.

(20.10.2002)
(25.05. 2002) Gregor Simon fährt seit über 20 Jahren Wildwasser-Kanu . Den nationalen Titelkämpfen folgt WM - Er berichtet über seinen Sport.

Interview der Klasse 8a des Ernst-Kalkuhl-Gymnasiums, Bonn

[mehr]
(18.03.09) Erstmals findet bei der Siegburger Schnelle auch ein Abfahrtssprint statt - Da das Rennen für den Deutschland-Cup gewertet wird, sind die besten Kanufahrer aus dem gesamten Bundesgebiet am Start

[mehr]
   

Login  

   

Nächste Termine  

   

WO Pegel  

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Bonn
   

Newsletter  

Sie möchten immer die neuesten BWB-News erhalten? Dann geben Sie uns Ihre Mailadresse, wir geben Ihnen unsere News.



Joomla Extensions powered by Joobi
   
© BWB